Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Blumenwiese 

An jeder Baumscheibe an den Parkplätzen wird eine kleine Blumenwiese gesät. Dies ist ein Beitrag die von der Stadt Karlsruhe und dem Bezirksverband der Gartenfreunde unterstützt wird. Es trägt dazu bei, neuen Lebensraum für Wildbienen, Schmetterlinge und Co. zu fördern. Diese Aktionen werden bei der Gemeinschaftsarbeit erledigt.

 

Jahresbrief 2019

 

Sehr geehrte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,         

wie jedes Jahr möchten wir auch heute über Ereignisse und Änderungen in unserem Verein informieren sowie Ihnen die wichtigen Termine mitteilen.

 

Adressänderungen

Jedes Mitglied erhält die Gartenzeitung sowie Briefe vom Verein und die Jahresrechnung durch Postzustellung. Um eine pünktliche Zustellung zu gewährleisten ist es zwingend erforderlich, dass Sie uns bei einem Umzug rechtzeitig Ihre neue Adresse mitteilen.

 

Spende für den Verein FUoKK

Bei der Stromablesung 2018 ist eine Summe von 1.800 Euro gesammelt worden. Im Namen des Vereins möchten wir nochmal unseren Dank aussprechen für die Spenden über so viele Jahre hinweg.

Die Spende werden wir  wieder dem Verein FUoKK „Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe e.V.“ übergeben.

Auch in diesem Jahr werden wir bei der Stromablesung wieder für FUoKK sammeln und bedanken uns bereits im Voraus für zahlreiche Spenden.

 

Stromverbrauch / Stromablesung / Fehlstrom

Bei der Stromablesung am letzten Wochenende im Oktober 2018 waren 31 Pächter nicht anwesend und haben auch keinen Zählerstand gemeldet, so dass wir den Verbrauch schätzen müssen. Das bedeutet für uns einen unnötigen Mehraufwand und ist sehr bedauerlich. Insgesamt war der Stromverbrauch höher als letztes Jahr. Die Stromumlage für die Fehlstrommenge, die nicht zugeordnet werden kann, bleibt in diesem Jahr mit
4,40 € pro Pächter konstant.

 

Wir bitten nochmals um Beachtung folgender Hinweise:

-      Den Hauptschalter am Zähler in den Wintermonaten und/oder bei Verlassen des Gartens ausschalten.

-      Es dürfen maximal 2.000 Watt (entspricht einem elektrischen Gerät, z. B. Wasserkocher oder Rasenmäher) pro Garten zeitgleich genutzt werden. Bei größeren Verbräuchen droht eine Überlastung des Stromnetzes.

-      Die Stromkabel sind im Altgelände an den Grundstücksseiten, im Neugelände an der hinteren Gartengrenze verlegt. Hier dürfen keine tiefen Erdarbeiten durchgeführt werden, da die Kabel sonst beschädigt werden können.

 

Zur Jahresrechnung

Viele Gartenpächter versäumen - bewusst oder unbewusst - ihre Jahresrechnung zu begleichen. Im letzten Jahr wurden 38 erste Mahnungen und fünf zweite Mahnungen verschickt. Allerdings kam es nicht zu Kündigungen wegen unbezahlter Rechnungen.

Wir bitten Sie, das Zahlungsziel auf Ihrer Jahresrechnung einzuhalten, um weitere Kosten für den Verein und unnötige Arbeit zu vermeiden.

Zukünftig werden wir  nach Ablauf der Zahlungsfrist eine Mahnung versenden. Bei Bedarf werden wir eine „zweite und letzte Mahnung“ verschicken. Sollte daraufhin auch keine Zahlung erfolgen werden wir umgehend die Kündigung aussprechen.

Eigenmächtige Änderungen oder Teilzahlungen der Jahresrechnung werden nicht mehr hingenommen. Sie müssen mit dem Vorstand abgesprochen werden, ansonsten erfolgt auch hier eine  Abmahnung. Bitte sehen Sie auch von Vorauszahlungen ab, da diese nicht verbucht werden können.

Sollte sich in Ihrer Jahresrechnung ein Fehler eingeschlichen haben, rufen Sie uns bitte unter 0176 - 975 29 761 an. Wir werden dann eine unbürokratische Lösung finden.

Wichtig ist, dass Sie bei der Überweisung unter Verwendungszweck Ihre Mitgliedsnummer = Gartennummer angeben, damit wir Ihren Betrag richtig zuordnen können. Die Bankverbindung steht auf der Rechnung.

Gerne können Sie uns auch einen Abbuchungsauftrag erteilen, dann wird der Rechnungsbetrag per Lastschrift abgebucht. Bitte sprechen Sie uns an, wir senden Ihnen gerne das Formular zu.

 

Hinweis: Die Stadtwerke Karlsruhe haben eine Strompreisanpassung ab März 2019 angekündigt. Details sind uns noch nicht bekannt, aber es wird eine Erhöhung des Strompreises geben. Dies wird in die Jahresrechnung 2020 einfließen.

 

Jahreshauptversammlung und Sommerfest 2019

Auch in diesem Jahr möchten wir die Jahreshauptversammlung wieder mit einem Fest verbinden. Der Termin für die Jahreshauptversammlung ist am Freitag 28.06.2019. Gerne können Sie schon vorab wichtige Punkte, die zur Abstimmung kommen sollen, bei uns einreichen, so dass wir diese in der Einladung aufführen können.

Das Fest findet am Samstag 29.06.2019 statt. Wir würden uns freuen, wenn das Interesse an der Gartengemeinschaft etwas grösser wäre und Sie die Jahreshauptversammlung auch dazu nutzen würden, andere Gartenfreunde kennenzulernen und eventuelle Fragen rund um den Garten zu klären.

 

Ausbesserung der Wege und Zaunpfosten

Wir haben im Herbst 2018 damit begonnen, die Wege mit Split auszubessern und werden dies in diesem Jahr fortführen. Nach und nach sollen alle Wege bearbeitet werden.

Im Frühjahr werden wir außerdem damit beginnen die kaputten Zaunpfosten auszutauschen.

 

Wildblumenwiese

Der Bezirksverband hat angeregt, dass man auf Freiflächen Wildblumenwiesen anlegt, um etwas gegen das Insektensterben zu tun. Wir werden die Spitze im Weg 14 (beim Übergang zum Weg 13) sowie die Baumscheiben in der Hagsfelder Allee als Blumenwiese anlegen, dies wird ab April im Rahmen der Gemeinschaftsarbeit erfolgen.

 

Die Vorstandschaft wünscht ihnen ein erfolgreiches Gartenjahr